Herzlich willkommen!

Wir begrüßen Sie auf der Seite der Evangelischen Altstädter Nicolaikirche zu Bielefeld, der ältesten Stadtkirche und zugleich historischen Marktkirche mitten in der Altstadt von Bielefeld. Sie wurde im Jahre 1236 nach Nikolaus von Myra benannt, dem Schutzpatron der Kaufleute. 

Sie ist eine offene Kirche – und „offen“ meinen wir wörtlich: Sie können die Nicolaikirche täglich von 10–18 Uhr jederzeit besuchen; wir freuen uns über jede Besucherin und jeden Besucher. 

Und fühlen Sie sich herzlich eingeladen zu den vielfältigen Gottesdiensten der Altstädter Nicolaigemeinde, z.B. diese Woche:

3. Sonntag nach Epiphanias         

Sonntag, 23.01.2022, 10:30 Uhr

Prädikantin Annette Wittenbrink 

12 Minuten mit Gott

Mi. 19.01.2022 17.30 Uhr 

Prädikant Robin Gupta

Wochenspruch:

Und es werden kommen von Osten und von Westen, von Norden und von Süden, die zu Tisch sitzen werden im Reich Gottes.

(Lukas 13, 29)

Erreichbarkeit des Gemeindebüros

Das Gemeindebüro erreichen Sie persönlich unter der Telefonnummer 0521/122025 montags zwischen 15.00 und 17.00 Uhr. An den anderen Tagen ist unser Anrufbeantworter für Sie da. Hinterlassen Sie Ihren Namen und Telefonnummer, wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen. Für Besucherverkehr ist das Gemeindebüro zur Zeit geschlossen. ​​​

Orgelmarkt-Musik

Unsere Orgelmarkt-Musik mit KMD Martin Rieker findet jeden Samstag nach dem 12-Uhr-Läuten statt. Bitte beachten Sie das Schutzkonzept. 

Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten. Seien Sie herzlich Willkommen.

Aus der Gemeinde

Jeden Monat neu: Termine, Adressen, An- und Abkündigungen im

Nicolai-Info

Konzerte in Nicolai

Weitere Infos zu den Veranstaltungen

 

Abgesagt! 06.01.2022, 20:00 Uhr

Gastveranstaltung: The Best of Harlem Gospel Live 2021/2022

 

Verlegt auf 19.01.2023 (Mi. 19.01.2022, 19:30 Uhr)

Gastveranstaltung: Die himmlische Nacht der Tenöre

 

So. 06.03.2011

Gastkonzert: Groophonik

 

Do. 24.03.2022, 19:30 Uhr

Gastveranstaltung: Kathy Kelly & Jay Alexander: Unter einem Himmel Tournee 2022

 

Do. 19.01.2023, 19:30 Uhr

Gastveranstaltung: Die himmlische Nacht der Tenöre

 

Ab sofort: geänderte Maßnahmen gegen Corona

 

Liebe Gemeindeglieder, liebe Freund:innen der Altstädter Nicolaigemeinde,

die neue Corona-Schutzverordnung gibt uns Raum für mehr Normalität auch im kirchlichen Leben. Daher haben wir die Corona-Schutzmaßnahmen in unserer Nicolaikirche angepasst.

Für Gottesdienste & Veranstaltungen gilt ab sofort die 3G-Regel:

  • Nur geimpfte, genesene oder getestete Personen können teilnehmen

  • Ein Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden; PCR-Test nicht älter als 48 Stunden) ist hierfür ausreichend

  • Halten Sie am Eingang bitte den entsprechenden Nachweis und Ihre Ausweispapiere bereit

  • Schulpflichtige Kinder & Jugendliche gelten als getestete Personen (bitte Schülerausweis bereit halten)

  • Kinder bis zum Schuleintritt benötigen keinen Test

  • Keine Rückverfolgung, Mindestabstand, Maskenpflicht

Weiterhin gilt beim Eintreten in unsere Kirche: bitte desinfizieren Sie Ihre Hände. Wenn Sie unsere offene Kirche außerhalb der Gottesdienste/Veranstaltungen zu unseren üblichen Öffnungszeiten (Mo-So, 10-18 Uhr) besuchen, gilt jederzeit die Maskenpflicht!

Ihr Presbyterium der Altstädter Nicolaigemeinde

INFO: Geänderte Einfahrt auf unseren Kirchplatz

Aufgrund des neuen Konzepts der Stadt Bielefeld "Autofreie Altstadt" befindet sich die Einfahrt auf unseren Kirchplatz vor der Absperrung in der Straße Altstädter Kirchplatz. 

Taizé-Andachten

Jeden ersten Freitag im Monat finden unsere Taizé-Andachten statt. Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.  

Gemeinsam in der Innenstadt - stark in der Altstadt

Liebe Gemeindeglieder und Freund*innen der Altstädter Nicolaigemeinde,

in den letzten Monaten ist in der Bielefelder Innenstadt viel in Bewegung geraten. Gemeinsamen Zoom-Gottesdiensten und einer gemeinsamen Passionsaktion in den offenen Kirchen folgt nun ein gemeinsames Sommerprogramm. Auch im Konfirmand*innen- und Jugendbereich arbeiten wir an einem gemeinsamen Konzept. Was bewegt uns dazu? Verändert sich die Gemeinde?

Ja und nein. Die neue Zusammenarbeit und der neue Zusammenhalt der drei Gemeinden in der Innenstadt in den verschiedenen Bereichen freuen uns sehr. Es entsteht eine neue Gemeinschaft. Uns freut sehr, dass diese besondere Corona- Zeit uns näher aneinander gebracht hat, dass viele Gemeindeglieder sich im Zoom-Gottesdiensten kennengelernt haben, dass die virtuellen Kirch-Cafés mal von der einen und mal von der anderen Gemeinde ausgerichtet waren.

So wollen wir es weiter haben: wir haben unsere gemeindespezifischen Wege und Besonderheiten, unsere Traditionen, die Gemeindegliedern so lieb geworden sind, und viele Aktivitäten und Kreise, die die jeweilige Gemeinde ausmachen. Die wollen und werden wir nicht aufgeben. Aber auch die neue Gemeinschaft wollen wir ausbauen und in der Innenstadt aufeinander aufbauen.

Natürlich werden wir nach den Sommerferien wieder jeden Sonntag Gottesdienst in unserer Nicolaikirche feiern. Aber auch diesen gemeinsamen Weg wollen wir wagen. Auch Menschen in unserer Gemeinde wollen unterschiedliche Wege gehen. Und wir wollen allen zeigen: da, „wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen“. Unabhängig vom Kirchraum oder von der Gemeindezugehörigkeit.